Kooperationspartner

fragFINN bedankt sich bei folgenden Partnern für das gemeinsame Engagement im Jugendmedienschutz und für einen sicheren Surfraum für Kinder.

 

Bloggerbande

Die Bloggerbande ist ein crossmediales Angebot, bestehend aus einer Buchreihe und einem Online-Blog für Kinder im Alter von 7-12 Jahren. fragFINN begleitet die spannenden Abenteuer der Bloggerbande, in denen digitale Themen aufgegriffen und für einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet sensibilisiert werden. Dabei unterstützt fragFINN den Blog in jugendmedienschutzrelevanten Aspekten und medienpädagogischen Fragestellungen und hat ihn für die fragFINN-Whitelist freigegeben.

 

Deutsches Kinderhilfswerk

Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW e.V.) hat die stärkere Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland zum Ziel. Dafür initiiert und fördert der Verein Projekte und Maßnahmen, die Kindern Mitbestimmung und Mitgestaltung ermöglichen. Das Deutsche Kinderhilfswerk hat gemeinsam mit der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.) und fragFINN Broschüren zum Thema digitale Medien erstellt. Der Internet Guide für Kids bietet Kindern praktische Tipps zum Umgang mit dem Internet. Im Internet Guide für Eltern erhalten Erziehungsberechtigte Ratschläge für die Medienerziehung in der Familie.

 

Deutschland sicher im Netz

Der Deutschland sicher im Netz e.V. setzt sich aus Unternehmen, Vereinen und Branchenverbänden der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft zusammen. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein neue Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang mit der digitalen Welt. fragFINN unterstützt das DsiN-Projekt DigiBits zur fächerspezifischen Vermittlung von digitalen Kompetenzen im Unterricht und ist Mitglied des dazugehörigen Beirats.

 

dpa Kindernachrichten

Die Kinderredaktion der Deutschen Presse-Agentur dpa bereitet tagesaktuelle Ereignisse aus Deutschland und der Welt für die Zielgruppe der 6- bis 12-Jährigen kindgerecht auf. Die dpa-Nachrichten für Kinder und der fragFINN e.V. stehen im regelmäßigen Austausch hinsichtlich neuer spannender Kinderangebote im Internet.

 

Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter

Die Freiwillige Selbstkontrolle (FSM e.V.) ist ein gemeinnütziger Verein, welcher sich mit Jugendmedienschutz in Onlinemedien befasst. fragFINN startet Ende 2007 zunächst als Projekt der FSM im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ und wurde im Jahr 2009 in einen Verein überführt. Seither besteht eine enge Zusammenarbeit, in dem ein starker inhaltlicher Austausch stattfindet und gemeinsam Inhalte erarbeitet werden, um Kinder in der aktiven, selbstbestimmten und kreativen Mediennutzung zu bestärken.

 

Internet-ABC

Das Internet-ABC bietet als Ratgeber im Netz Hilfestellung und Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet. Die Plattform richtet sich an Kinder von fünf bis zwölf Jahren sowie Eltern und Lehrkräfte. fragFINN und das Internet-ABC arbeiten auf redaktioneller Ebene zusammen und verfolgen das gemeinsame Ziel, Kinder in einer verantwortungsvollen und kompetenten Internetnutzung zu stärken.

 

JusProg

Der JusProg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder und Jugendliche im Internet besser zu schützen. Zu diesem Zweck bietet JusProg ein kostenfrei nutzbares Jugendschutzprogramm an. JusProg und fragFINN engagieren sich gemeinsam für den Schutz von Kindern im Internet. So ist die fragFINN-Whitelist in der JusProg-Software in den Altersstufen „ab 0“ und „ab 6“ Jahre integriert.

 

MediaSmart

Media Smart ist eine gemeinnützige und internationale Bildungsinitiative, die sich für die Förderung von Werbe- und Medienkompetenz stark macht. Media Smart und fragFINN haben es sich zum Ziel gemacht, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Media Smart ist überdies Mitglied der Arbeitsgruppe Kriterien des fragFINN e.V., in welcher ein medienpädagogischer Austausch stattfindet.

 

SCHAU HIN!

SCHAU HIN! ist eine Initiative von Bundesfamilienministerium, Das Erste, ZDF und TV Spielfilm. Der Medienratgeber informiert über aktuelle Entwicklungen der Medienwelt. Er gibt Eltern und Erziehenden Orientierung in der digitalen Medienwelt sowie konkrete, alltagstaugliche Tipps, wie sie den Medienkonsum ihrer Kinder kompetent begleiten können. SCHAU HIN! und fragFINN stehen redaktionell im Austausch und engagieren sich gemeinsam für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Medien.

 

Teachtoday

Die Initiative Teachtoday engagiert sich für die Förderung einer sicheren und kompetenten Mediennutzung und richtete sich an Kinder, Eltern und Fachkräfte. Die Initiative beschäftigt sich mit digitalen Medien in Lernprozessen und bietet Tipps und Materialien, um den digitalen Herausforderungen kompetent zu begegnen. fragFINN und Teachtoday arbeiten insbesondere in Bezug auf die Kinderseite von Teachtoday, www.scroller.de, zusammen.