Textbausteine

Hier finden Sie Textbausteine über fragFINN für Ihre Presse- und Medienarbeit. Diese Textbausteine dienen als Grundlage für Ihre Pressemitteilung und können je nach Verwendung ergänzt und verändert werden.

Über den fragFINN e.V.

fragFINN betreibt die Entwicklung und Pflege einer Whitelist an kindgeeigneten Internetangeboten und engagiert sich für einen positiven Jugendmedienschutz sowie die Stärkung der Medienkompetenz von Kindern. Zielsetzung ist es, das Vertrauen von Kindern, Eltern und Pädagogen in das Medium Internet zu stärken. Der Verein wird von namhaften Unternehmen und Verbänden der Telekommunikations-, Internet- und Medienbranche finanziert und getragen. fragFINN startete Ende 2007 im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

fragFINN: Kurzinformation

fragFINN – der sichere Surfraum für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Mit der Kindersuchmaschine fragFINN.de (www.fragFINN.de) finden Kinder nur kindgeeignete und von Medienpädagogen überprüfte Internetseiten.

ODER

fragFINN.de – Kindersuchmaschine und sicherer Surfraum für Kinder bis 12 Jahre. Kinder finden nur kindgeeignete und von Medienpädagogen überprüfte Internetseiten.

ODER

fragFINN.de – Kindersuchmaschine und sicherer Surfraum für Kinder bis 12 Jahre. Kinder finden rund 5.000 kindgeeignete und von Medienpädagogen überprüfte Online-Angebote.

Suchmaschine für den Unterricht: schule.fragFINN.de

fragFINN bietet speziell für den Einsatz im Schulunterricht eine eigene Startseite. Unter schule.fragFINN.de können Schüler und Lehrer Recherchen im Internet durchführen. Auf dieser Seite steht die Suchfunktion noch stärker im Mittelpunkt. Kindgerechte Lexika und Online-Lernspiele sind auf der Seite als fester Bestandteil integriert. Lehrerinnen und Lehrer können die Suchseite somit als digitales Medium einsetzen und Kindern Werkzeuge zur Informationssuche an die Hand geben.

Whitelist

Hinter fragFINN steht eine umfangreiche Liste aus für Kinder interessanten und unbedenklichen Internetangeboten. Diese Liste kindersicherer Internetseiten, die sogenannte Whitelist, wird täglich aktualisiert, ergänzt und permanent geprüft. Die von Medienpädagogen zusammengestellte Liste setzt sich aus Kinderinternetseiten und für Kinder unbedenklichen Erwachsenenseiten zusammen. Die fragFINN-Whitelist besteht aus rund 12.000 geprüften Internetseiten (inklusive Adserver und ergänzende URLs) und umfasst somit rund 5.000 Online-Angebote. Sie bietet Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren die Möglichkeit in einem sicheren Surfraum das Internet zu entdecken, positive erste Onlineerfahrungen zu sammeln und beim Spielen, Lernen, Kommunizieren und Kreativwerden im Netz wichtige Kompetenzen zu erwerben.

fragFINN-App

Die fragFINN-Kinderschutzapp für Smartphones und Tablets mit dem mobilen Betriebssystem Android ist ein Browser, mit dem nur auf den von Medienpädagogen geprüften Webseiten der fragFINN-Whitelist gesurft werden kann. Mithilfe der Suchmaschine können Kinder für sie geeignete Internetinhalte schnell auffinden. Ergänzend stellt die fragFINN-Redaktion im regelmäßigen Wechsel besondere Angebote vor.