Mitarbeiter für Medienpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) gesucht

29.06.2020  –  Mitarbeiter (m/w/d) für den medienpädagogischen Bereich und die Öffentlichkeitsarbeit

Wir suchen jemanden, der über ausgewiesene Kenntnisse in der Medienpädagogik/Medienbildung sowie Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verfügt. Wer Lust auf pädagogisch wertvolle Arbeit hat und kreatives Gestalten und Texten schätzt, sollte sich unbedingt bewerben!

Alle Informationen gibt es in der vollständigen Stellenausschreibung.

Arbeitsbeginn:   ab 01.08.2020, zunächst befristet auf 2 Jahre
Arbeitsort:   Berlin Mitte
Arbeitsumfang:   40 h/Woche

Aufgaben:

  • Beurteilung von Webseiten nach Kriterien des Jugendmedienschutzes
  • Pflege der Whitelist und der dazugehörigen Datenbank
  • Mitarbeit an medienpädagogischen Kooperationsprojekten
  • Anfertigung vereinsbezogener Konzepte und Projektanträge
  • Redaktionelle Betreuung der Website eltern.fragFINN.de
  • Pflege der Social Media Kanäle sowie Community Management
  • Interne und externe Kommunikation
  • Anfertigung von Präsentationen sowie Print- und Onlinemedien
  • Öffentliche Präsentationen des Vereins und der Kindersuchmaschine fragFINN.de
  • Konzeption und Durchführung von Workshops, Vorträgen und Veranstaltungen
  • Unterstützung der Geschäftsführung in der Vereinsorganisation und Mitgliederbetreuung

Studentische Hilfskraft (w/m/d) für Whitelist gesucht

09.06.2020  –  Wir suchen eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung bei der Pflege der fragFINN-Whitelist

Deine Aufgaben:

  • Beurteilung von Internetangeboten unter jugendschutzrelevanten Gesichtspunkten
  • Recherche kindgerechter Internetangebote
  • Einpflegen von Internetangeboten in die Whitelist
  • redaktionelle Zuarbeiten
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

Arbeitsbeginn:   01.09.2020, befristet bis 31.08.2021 mit Option auf Verlängerung
Arbeitsort:   Berlin Mitte, Homeoffice teilweise möglich
Arbeitsumfang:   8 -10 h/Woche
Entlohnung:   12,50 €/h

Vollständige Stellenausschreibung

Webinar für Eltern: Medienerziehung in Zeiten von Corona

09.06.2020  –  In den letzten Monaten hat sich das Leben vieler Menschen stark geändert und trotz Lockerungen der Corona-Maßnahmen stehen viele Eltern weiterhin vor der Herausforderung, Arbeit, Homeschooling und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bringen. Wenn Kinder ihre Freunde oder Großeltern nicht mehr ohne weiteres treffen können, spielt Mediennutzung eine noch größere Rolle. Da fällt es besonders schwer, vereinbarte Regeln einzuhalten oder gar durchzusetzen.

Im Webinar möchten wir Ihnen als Eltern einen Raum bieten, über den veränderten Medienumgang in der Familie mit anderen Eltern und medienpädagogischen Expert*innen ins Gespräch zu kommen. Hier können Sie sich über persönliche Erfahrungen austauschen und Anregungen erhalten, was Sie in diesen Zeiten tun können, um Ihrer Verantwortung als Eltern und den Bedürfnissen Ihrer Kinder gerecht zu werden.

Wann: 17. Juni 2020 | 17:00 – 18:00 Uhr

Anmeldung: www.elternguide.online/webinar

Wo: OnlineLink zum Webinar

Veranstalter: Elternratgeber Elternguide.online und Kooperationspartner

fragFINN-Unterrichtseinheit für die Grundschule

25.03.2020  –  Unterrichtseinheit für den Einsatz in der Grundschule

Kurz mal Suchmaschinen befragen, wenn man Informationen zu einem bestimmten Thema oder einer Fragestellung benötigt. Doch richtig suchen will gelernt sein!

Daher stellt fragFINN eine kostenlose Unterrichtseinheit für den Grundschulunterricht zur Verfügung. Mit dem Unterrichtsmaterial soll der Umgang mit Kindersuchmaschinen im Unterricht eingeführt und verfestigt werden. Dabei setzen sich die Schülerinnen und Schüler sowohl theoretisch als auch praktisch mit der Anwendung einer Suchmaschine auseinander.

Informationen zum Aufbau der Unterrichtseinheit und Download finden Sie hier.

 

FINNreporter erhalten 3. Platz beim Kinder-Online-Preis

13.03.2020  –  Stolz wie Bolle – das sind die fragFINN-Kinderreporterinnen und -reporter.

Denn die Kinderredaktion von fragFINN hat mit ihrem Blog, www.finnreporter.de, den dritten Platz beim Kinder-Online-Preis 2020 belegt. Mit dem Preis kürt der MDR-Rundfunkrat herausragende Webseiten und Beiträge für Kinder und Jugendliche. Kinderreporterin Clara freut sich sehr über den Preis: Man fühlt sich geehrt und es ist toll, dass man ein Teil davon ist. Der Preis motiviert mich noch mehr, als FINNreporterin an dem Blog mitzuarbeiten.“ Hier geht es zur offiziellen Pressemeldung.

Bekanntheit von fragFINN.de gestiegen

18.12.2019  –  fragFINN.de ist die bekannteste und beliebteste Kindersuchmaschine in Deutschland.

Die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitutes iconkids & youth zeigen, dass die Kindersuchmaschine in diesem Jahr an Bekanntheit gewonnen hat.

 

 

Die wichtigsten Informationen in Kürze:

  • Mit 56 Prozent bei den Kindern und 58 Prozent bei den Müttern hat die Bekanntheit von fragFINN ihren Höchstwert seit Befragungsbeginn 2011 erreicht
  • Vor allem Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren kennen fragFINN
  • Den größten Anstieg der Bekanntheit erfährt die Kindersuchmaschine bei den Sechs- bis Siebenjährigen.

In der Umfrage werden jährlich Kinder (6-12 Jahre) und ihre Mütter zu Kindersuchmaschinen in Deutschland befragt. Mittels face-to-face Befragung haben in diesem Jahr 742 Kinder und Mütter an der Umfrage teilgenommen.

Zur Pressemitteilung

Neue fragFINN-App für iOS und Android

12.12.2019  –  Für die fragFINN Kinderschutz-App steht für die Betriebssysteme Android und iOS eine neue Version zur Verfügung.

Zu den wichtigsten Überarbeitungen der fragFINN Kinderschutz-App gehören:

          • technische Anpassungen, damit sie in vollem Umfang für Android sowie iOS genutzt werden kann (demnächst auch für Amazon Fire OS)
          • Anpassungen des Designs und der Navigation
          • neue Features wie das Speichern von Lieblingsseiten und das direkte Drucken aus der App

 

Mit der fragFINN-App steht Kindern nun ein kindersicherer Browser für Smartphones und Tablets zur Verfügung. Die Besonderheit: Die fragFINN-App fungiert als Kinderschutz-App. Sie bietet Kindern einen geschützten und geschlossenen Surfraum, den sie nicht verlassen können. Weitere Informationen zur App gibt es hier.

Kostenloser Download über den Google Play Store, App Store und Amazon.

A wie Algorithmus: Handreichung für Kinder

25.10.2019  –  Algorithmen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Sie prägen unser Leben, man findet sie inzwischen überall. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass Kinder verstehen, was Algorithmen sind, wie sie funktionieren und wo sie überall eingesetzt werden.

In Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Köln hat fragFINN daher eine kindgerechte Erklärung zu dem Begriff Algorithmen erstellt. In der Handreichung wird der abstrakte Begriff „Algorithmus“ an Beispielen des täglichen Lebens erläutert. Kinder erfahren, wie Algorithmen ihnen den schnellsten Weg zeigen, wie sie in Computerspielen eingesetzt werden und dass sie auch die Inhalte beeinflussen, die man über das Internet sieht.

ZUR HANDREICHUNG: A WIE ALGORITHMUS

Blog der FINNreporter online!

20.09.2019  –  Die Kinderredaktion von fragFINN ist voller Stolz & Freude! Der Online-Blog, www.finnreporter.de, ist an den Start gegangen und wird in den kommenden Monaten mit Videos, Bildern und Texten gefüllt. Wichtige Themen der FINNreporter sind u.a. Nachrichten & Journalismus, Jugendmedienschutz, Politik und Kinderrechte sowie Urheberrechte.

Hintergrund des Blogs ist ein von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördertes Projekt zur Stärkung der Medien- und Nachrichtenkompetenz von Kindern. Dazu wurde eine Kinderredaktion von 26 FINNreportern im Alter von acht bis 15 Jahren zusammengestellt, die auf Grundlage von Schulungen und Workshops themenspezifische Medienprodukte für Kinder produziert.

Zur Pressemitteilung

Blog FINNreporter